erlaubt; telefonische genehmigung an markus von kamires

Der PSV Bockhorn

[Bockhorn] Für unsere Reihe „Sportvereine der Region“ haben wir uns dieses Mal nach Bockhorn auf den Weg gemacht. In der ländlichen Region findet man einige Reitvereine. Wir haben uns den Pferdesportverein Bockhorn, kurz PSV Bockhorn, ausgesucht. Unsere Kollegin Sandra Reinhold hat sich mit der ersten Vorsitzenden, Sabine Carstens, über den Pferdesport unterhalten:

erlaubt

EWE Baskets Oldenburg im Playoff-Halbfinale

EWE basketsDie EWE Baskets Oldenburg stehen im Playoff-Halbfinale der Basketball Bundesliga. Am Dienstagabend gewannen die Oldenburger Spiel 4 zuhause mit 94:86 gegen medi Bayreuth. Damit setzten sich die Baskets in den Playoffserie gegen den Tabellenvierten mit 3:1 durch. Die Partie war von Anfang an sehr umkämpft. Es war spürbar, dass beide Teams unbedingt ins Halbfinale wollten. Was am Ende den Ausschlag für die EWE Baskets gegeben hat, erklärt Head-Coach Mladen Drijenčić.

Beste Werfer bei den Oldenburgern waren Kapitän Rickey Paulding und Maxime de Zeeuw („de Seuh“) mit jeweils 18 Punkten. Insgesamt konnten vier Spieler zweistellig Punkten, was eine gute Teamleistung unterstrich. Obwohl Drijenčić zufrieden war mit dem kämpferischen Auftritt seiner Mannschaft, gab es dennoch Elemente im Spiel, die zum nächsten Spiel verbessert werden müssen.

Im Halbfinale treffen die Baskets auf den Sieger der Serie zwischen dem Hauptrundenersten Ulm und Ludwigsburg. Da Ludwigsburg in der Serie ausgleichen konnte, kommt es am Donnerstag zum Entscheidungsspiel. Somit wissen die Baskets erst am Donnerstagabend, wer der Gegner im Halbfinale sein wird. Mladen Drijenčić will diese Partie bereits zur Vorbereitung auf das Halbfinale nutzen.

Doch bevor die Vorbereitung auf das Halbfinale beginnt, haben der Head-Coach und das Team noch andere Pläne.

Jadestadt ehrt Sportler

[Wilhelmshaven] Am vergangenen Freitag (12.05.) war wieder ein großer Tag für viele Sportlerinnen und Sportler, die im Namen und für die Stadt Wilhelmshaven außergewöhnliche Erfolge errungen haben. Insgesamt wurden 43 Aktive in 10 verschiedenen Sportarten geehrt. Und es gab auch zwei Sonderehrungen, für Olaf Mertens und  Evelyn Veith. Für Olaf Mertens war diese Auszeichnung etwas Besonderes – wie er unserem Sportreporter Bernd Siebert anschließend erzählte:

ERLAUBT (via PM geschickt)

Sportvereine der Region – Teil 13: Der Golfclub Wilhelmshaven-Friesland

[Wilhelmshaven] Frühling soll es derzeit in Deutschland sein. Die Wetterlage gibt es jedoch bislang eher spärlich her. Mit Temperaturen über die 15 Grad hinaus wurden wir bislang nicht verwöhnt. Am vergangenen Sonntag (7.5.) jedoch zeigte sich das Wetter von seiner schönen Seite. Der Golfclub Wilhelmshaven hatte den Wettergott auf seiner Seite und der jährliche Erlebnistag wurde zum Erfolg. Für unsere Reihe „Sportvereine der Region“ hat sich unsere Kollegin Sandra Reinhold mit dem PR- und Marketingleiter des Golfclubs Wilhelmshaven-Friesland, Michael Hibbeler, über die Faszination dieses Sports unterhalten:

Wer die Sportart Golf mal ausprobieren möchte, aber nicht gleich Mitglied im Verein werden will, kann dies problemlos beim Golfclub Wilhelmshaven-Friesland machen. Der Golfclub bietet da ein umfangreiches Schnuppertraining an. Und dann wäre der erste Schritt schon getan. Wenn Sie sich mal auf dem Grün der Golfanlage in Mennhausen ausprobieren möchten, nehmen Sie ruhig Kontakt auf oder schauen Sie sich die Website des Vereins an. Die Golfer freuen sich über jeden Gast. Den 13. Teil unserer Sendereihe „Sportvereine der Region“ können sie auch auf unserer Website radio-jade.de nachhören.

 

Foto: Michael Hibbeler

Die Deutschen Meisterschaften der Sportakrobatik in Wilhelmshaven

[Wilhelmshaven] Über 200 Kinder und Jugendliche kämpfen morgen (06.05.) und übermorgen in Wilhelmshaven um Titel bei den Deutschen Meisterschaften der Sportakrobatik. In der Nordfrostarena werden dann in verschiedenen Disziplinen die besten Nachwuchsakrobaten aus ganz Deutschland gegeneinander antreten. Dabei sind Kraft, Rhythmus und Ausdauer sehr wichtig. Denn die Sportakrobatik  hat sich aus einer anderen Sportart heraus entwickelt, so Kira Eberhardt, die Mitorganisatorin:

Morgen und übermorgen treten über 200 Kinder und Jugendliche in verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander an, um Deutscher Meister zu werden. Beginn ist jeweils ab 10 Uhr in der Nordfrost-Arena in Wilhelmshaven.

1 2 3 19